#ichmachwasdraus

Wie entsteht aus einer Stahlplatte ein maßgeschneidertes Fahrzeugteil? Wie bleibt ein auf einem Fahrzeug montierter Kran beweglich und ansteuerbar? Welche Stationen durchläuft ein Fahrzeugbau-Azubi in der Ausbildung? Die Antworten auf diese und viele weitere Fragen erhielten zahlreiche Schüler und deren Lehrkräfte bei einer ausführlichen Betriebsführung durch die ZANNER-Standorte Wirsberg und Himmelkron. Die Nachwuchskräfte Emily und Moritz sowie deren Ausbilder Thilo leiteten die verschiedenen Gruppen durch das Unternehmen, erklärten alles Wesentliche und hatten viel Spaß mit den Schüler:innen. Resonanz positiv - Fortsetzung garantiert!

ichmachwasdraus Kampagnentitel#ichmachwasdraus

Mit einer neuen AZUBI-Kampagne möchten wir jungen Menschen Lust auf die Ausbildung in unserem Unternehmen machen. Unsere Nachwuchskräfte Emily und Moritz sind zugleich Gesichter und Botschafter der Kampagne. Beide haben im vorletzten Sommer erfolgreich ihre Ausbildung als Karosserie- und Fahrzeugbaumechaniker Fachrichtung Fahrzeugbautechnik abgeschlossen, Moritz wurde daüber hinaus Bester im Rahmen des Leistungswettbwerbs der Handwerkskammer Oberfranken. 

Mit Vorträgen in Schulen, Infotagen für Schulklassen und einem informativen Kampagnen-Folder tragen Emily, Moritz und Ausbilder Thilo Stamm die Argumente für einen Ausbildungsstart bei ZANNER an die Jugendlichen heran. Du hättest auch Interesse an einer Ausbildung bei ZANNER?

Dann komm, am besten gleich mit Deinen Eltern, am Samstag, 04. Februar 2023 um 10:00 Uhr zum allgemeinen InfoTag zu uns an den ZANNER-Standort Wirsberg, Auweg 10 - wir freuen uns auf Dich! ichmachwasdraus FebInfoTag

ichmachwasdraus Flyer Berufsinfo

Wie Zanner und Albert-Nüsslein ihren Auszubildenden Spaß, Unterstützung und echte Perspektiven bieten

Etwas ganz Besonderes hatten sich die Ausbildungsverantwortlichen von Albert-Nüsslein und Zanner Fahrzeugbau für ihr Azubi-Teamevent ausgedacht und so kamen ihre zehn Auszubildenden aus dem Staunen gar nicht mehr heraus. Denn schließlich erhält nicht jeder die Chance, die MEILLER Produktionsstätten in München zu besichtigen und eine VIP-Führung durch die Allianz Arena mitzumachen. „Ich hätte mir nie träumen lassen, einmal auf der Ersatzbank von Bayern München zu sitzen“, schwärmt der 16-jährige Leon Winkler, Auszubildender im ersten Lehrjahr als Karosserie- und Fahrzeugbaumechaniker Fachrichtung Fahrzeugbautechnik.

Wenn auch nur für einen kurzen Moment, war dieses „Probesitzen“ doch Bestandteil einer ausgiebigen Besichtigung der Heiligen Hallen des Bayerischen Rekordmeisters. Beeindruckt waren die Jungs aber auch von der besonderen Dimension des mehr als 70.000 Zuschauer fassenden Stadions, von den verschiedenen VIP-Lounges und der Umkleidekabine, in der jeder Spieler von seinem Portrait über seinem Spind auf die Besucher herab lächelt. Timm Wagner, Auszubildender im dritten Lehrjahr und 18 Jahre alt, meint begeistert: „Wow, schon ein tolles Gefühl, hier zu stehen, wo die Spieler ihre Anweisungen vor dem Spiel erhalten oder nach dem Spiel abfeiern.“

Einen Tag mal alle Auszubildenden sämtlicher vier Standorte zusammenzubringen, den Austausch unter ihnen zu fördern und auch die „Neueinsteiger“ gut ins Team zu integrieren, das ist der Hintergrundgedanke des sogenannten Azubi-Tags der Firmen Zanner und Albert-Nüsslein, beide Spezialisten für maßgeschneiderte Nutzfahrzeugaufbauten, die sich Anfang 2020 als eine Fahrzeugbaugruppe zusammenschlossen. Beide Unternehmen legen großen Wert darauf, ihren Nachwuchs zu übernehmen und sämtliche Mitarbeiter von Beginn an zu Fachkräften heranzubilden.

Herbstzeit ist Messezeit. Und so waren wir in diesem Jahr nicht nur auf der IAA Nutzfahrzeuge in Hannover und auf der bauma in München vertreten, sondern hatten mit unserem Kranaufbau auf den Ausbildungsmessen der Handwerkskammer für Oberfranken einen echten Hingucker. Die Resonanz war nicht nur bei den Schülern gut, sondern auch deren Eltern fanden Gefallen am "Probesitzen" im Führerhaus. Wir hoffen, dass es sich bei den Jugendlichen noch weiter herumspricht: solch coole Fahrzeuge mit aufzubauen macht richtig Laune!

Bildnachweis: ©️HWK für Oberfranken/Stefan Dörfler

Ein 5-Achser für die Schweiz 01 bauberger zanner fuenfachser

Die BAUBERGER AG mit Sitz im zürcherischen Elgg, ein international agierender Spezialist für Industrieumzüge, darf den Transport ihrer eigenen schweren Arbeitsgeräte auf sämtlichen Straßen in der Schweiz nun ohne Sondergenehmigung vornehmen. Möglich macht dies ein in unserem Hause entwickeltes 5-Achsen-Tiefladerkonzept. Das geringe Eigengewicht des 5-achsigen Maschinentransporters wie auch die hohe Stabilität der Ladefläche ermöglichen eine Nutzlast von bis zu ca. 24 t, bei einem zulässigen Gesamtgewicht bis 40 t. Damit gewinnt BAUBERGER an Flexibilität in seiner Logistik und kann seine Kunden noch effizienter bedienen. 

schuelerin des jahres emely pBei Zanner stehen auch Frauen ihren Mann.

Emily Pochanke, Auszubildende im 2. Lehrjahr macht nicht nur in der Schule eine gute Figur, sondern überzeugt auch in der Werkstatt.
Obwohl bei uns immer wieder gute und sehr gute Lehrlinge arbeiten, ist es schon erstaunlich wie Emily in dieser Männerwelt zurechtkommt.

Sie überzeugt nicht nur durch hervorragende schulische Leistungen, sondern auch praktisch in der Werkstatt.

Insofern freuen wir uns bei Zanner alle über die Auszeichnung, die Emily durch die Wahl zur Schülerin des Jahres zuteilwurde.
(Bericht: Schülerzeitung)

Pressemitteilung vom 05. Dezember 2019
Gemeinsame Holding macht fränkische Fahrzeugbauer fit für die Zukunft!

Beyer-Mietservice erweitert Transporteinheiten – Offizielle Übergabe mit der Zanner Fahrzeugbau GmbH
Erweiterung der Transportflotte – Planungssicherheit und berufliche Perspektiven gleichermaßen

Strahlender Sonnenschein, überzeugende Technik-Innovation und Fach-Informationen aus erster Hand – die sehr positive Resonanz der Messebesucher machte unsere 2. ZANNER EXPO zu einem großen Erfolg. Dafür sagen ZANNER-Geschäftsführer Klaus Seifert und sein Team ein herzliches Dankeschön!

James Wolfgram ist Deutscher Meister 2018 im Kranfahren!  
Beim deutschen Finale der Kranfahrer ging es um nichts weniger als um die Teilnahme an der World Crane Championship 2018.

Zentrale

ZANNER Fahrzeugbau GmbH
Industriestraße 2
95502 Himmelkron
Tel: (+49) 09227 94290
Mail: info@zanner.de
Öffnungszeiten:
Mo - Fr: 07.30 - 16.30 Uhr

Niederlassungen

Die Adressen unserer Firmenstandorte finden Sie unter dem Menüpunkt:

Kontakt -> Standorte

24h-Notrufbereitschaft

Wir sind 24h für Sie da:
0151 15359776